Skip directly to content

WTT Wissens- und Technologietransfer

Die Universität Erlangen-Nürnberg ist die größte Universität Nordbayerns und eine gewichtige Größe in Forschung und Lehre weit über die Region hinaus.

Ihr hohes wissenschaftliches Potential macht sie zu einem leistungsfähigen Partner für Wirtschaft und Kultur. Mit einem Ausgabevolumen von über 800 Millionen Euro pro Jahr stellt die Universität einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor in der Region dar.

Ziel im Wissens- und Technologietransfer ist es, auf Basis aktueller Forschungsergebnisse möglichst schnell innovative, marktfähige Produkte und Technologien zu generieren. Die Kontaktstelle wtt informiert und berät Unternehmen, die mit der Universität in Forschung und Entwicklung kooperieren möchten über aktuelle Forschungsthemen und -ergebnisse. Sie vermittelt externe Anfragen von Unternehmen gezielt an Wissenschaftler in der Universität, die dann über die wtt ein konkretes Angebot an die Firmen abgeben. Intern ist die Kontaktstelle wtt wiederum Dienstleister für die Lehrstühle und Institute sowie Wissenschaftler der Universität. Diese werden bei der Suche nach Kooperationspartnern aus der Wirtschaft unterstützt und haben die Option,  die gesamte finanzielle und administrative Bearbeitung  eines Projektes über die Kontaktstelle wtt zu realisieren.

Der Campus für wissenschaftliche Weiterbildung (CWW) ist Ansprechpartner für alle Informationen zu Angeboten der Weiterbildung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Lebenslanges Lernen ist eine wesentliche Grundlage für den beruflichen Erfolg im 21. Jahrhundert. Wir unterstützen Sie dabei, erfolgreich Schritt zu halten, wir bieten Ihnen entsprechend Ihrem Bedarf anspruchsvolle Weiterbildungsprogramme (Workshops, Seminare, Berufs begleitende Weiterbildungsstudiengänge, maßgeschneiderte Inhouseangebote für Firmen) bestätigt mit akademischen Abschlüssen oder Zertifikaten.