Skip directly to content

VRNZ Verbund Radiologischer Nuklearmed.Zentren

Die Kernkompetenz des VRNZ ist die effiziente und fachkundige Patientenversorgung

Die Kernkompetenz des VRNZ ist die effiziente und fachkundige Patientenversorgung, die durch optimierte und einheitliche Qualitätsstandards gegenwärtig und in Zukunft garantiert werden soll.

29 Großpraxen haben sich zu einer Interessenvertretung zusammengeschlossen. In diesem Verbund, radiologischer, nuklearmedizinischer und strahlentherapeutischer Zentren sind mehr als 300 Fachärzte und über 1500 Mitarbeiter beschäftigt. Die 29 VRNZ Praxen arbeiten an über 100 Standorten und versorgen mehr als 1000000 Fälle pro Jahr im GKV und PKV Bereich.

Zweck des Verbundes ist unter anderem die Vertretung der Interessen großer niedergelassener radiologisch-nuklearmedizinischer Praxen gegenüber den Kostenträgern und der Kassenärztlichen Vereinigung. Weiterhin wird durch die Etablierung von Strukturen medizinischer Dienstleistungsunternehmen und  stetigen Information- und Wissensaustausch der  VRNZ- Mitglieder zu „best practise“ Fragen der Praxisorganisation die Entwicklung zu wirtschaftlich erfolgreichen mittelständischen Unternehmen unterstützt.  Ziel des Prozesses ist der Auf – und Ausbau von VRNZ- Standards in den Praxen und Effizienzsteigerungen durch Standardisierung, Zentralisierung und Synergieeffekten aus kontinuierlichem Wachstum.

Durch Kooperationen mit Partnern aus Industrie und Wirtschaft ermöglicht der VRNZ eine stetige Verbesserung der Diagnose und Therapie der Patienten bei weiterhin  finanzierbarer Gesundheitsversorgung.